Biblische Bezüge:
“Der Herr lässt die Arznei aus der Erde wachsen, und ein Vernünftiger verschmäht sie nicht” (Sirach 38, 4)

17 Und Jesus ging mit ihnen hinab und trat auf ein ebenes Feld. Und um ihn war eine große Schar seiner Jünger und eine große Menge des Volkes aus ganz Judäa und Jerusalem und aus dem Küstenland von Tyrus und Sidon,
18 die gekommen waren, ihn zu hören und von ihren Krankheiten geheilt zu werden; und die von unreinen Geistern umgetrieben waren, wurden gesund.
19 Und alles Volk suchte ihn anzurühren; denn es ging Kraft von ihm aus und er heilte sie alle.              (Lukas 6, 17-19)
1 Jesus rief aber die Zwölf zusammen und gab ihnen Gewalt und Macht über alle bösen Geister und dass sie Krankheiten heilen konnten
2 und sandte sie aus, zu predigen das Reich Gottes und die Kranken zu heilen.
3 Und er sprach zu ihnen: Ihr sollt nichts mit auf den Weg nehmen, weder Stab noch Tasche noch Brot noch Geld; es soll auch einer nicht zwei Hemden haben.
4 Und wenn ihr in ein Haus geht, dann bleibt dort, bis ihr weiterzieht.
5 Und wenn sie euch nicht aufnehmen, dann geht fort aus dieser Stadt und schüttelt den Staub von euren Füßen zu einem Zeugnis gegen sie.
6 Und sie gingen hinaus und zogen von Dorf zu Dorf, predigten das Evangelium und machten gesund an allen Orten. (Lukas 9, 1-6)

Blickwechsel:

  • Wer oder was hilft dir, mit Krankheiten oder
  • Einschränkungen zu leben?
  • Was tust du für deine Gesundheit?
  • Was bedeutet dir „heil sein“?

SONY DSC

Bepflanzung:
Mariendistel,  Sylybum marianum, Knoblauch Allium sativum, Rossminze Mentha longifolia, Kreuzkümmel Cuminum cyminum, Aloe Aloe vera, Lavendel Lavandula angustifolia, Dill Anethum graveolens,  Wermut Artemisia absinthum,  Johanniskraut, Bohnenkraut,  Schnittlauch, Kamille, Rosmarin, Majoran, Melisse, Salbei, Weinraute, Thymian, Beinwell

Lade...