. . . war der 18. Juni für die Kinder, die nach den Sommerferien in die Schule kommen. Mit einem Familiengottesdienst endete ihre Zeit in der KiTa „Pusteblume“. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes standen die Geschichten von Abraham und Anna, erzählt und gespielt von Erzieherinnen und Kindern. Beide müssen neue Wege gehen: Abraham bekommt von Gott den Auftrag, in ein unbekanntes Land zu ziehen; Anna soll ihre vertraute KiTa verlassen und bald in die Schule gehen. Beide freuen sich auf das Neue und haben zugleich ein bisschen Angst davor. Beiden verspricht Gott: „Ich gehe mit dir. Ich segne dich und mache dich zum Segen für andere.“ Dieser Segen wurde den Kindern im Gottesdienst persönlich zugespro-chen. Damit und mit einem Geschenk der Erzieherinnen konnten sie gut in den neuen Lebens-abschnitt starten.

Ein aufregender Tag war dieser Sonntag auch für Katharina Wedler: Die langjährige KiTa-Leiterin wurde in den Ruhestand verabschiedet. Schon im Gottesdienst wurde sie von Pastor Steinmeyer entpflichtet; und auch ihr wurde Gottes Segen zugesprochen für den neuen Weg, der vor ihr liegt. Im Gemeindehaus wurde anschließend mit vielen Gästen aus Kirchenvor-stand, KiTa-Verband, Elternvertretung, Kommune, MAV und benachbarten KiTas Abschied gefeiert. Das „Pusteblume“-Team hatte im Saal ein Stück Strand mit Liegestuhl und Sonnen-schirm gezaubert; Gitta und Lars-Oliver Friesecke vom Central-Hotel sorgten dafür, dass niemand hungrig und durstig nach Hause gehen musste. Es gab Abschiedsreden, Geschenke, gute Wünsche und Segensworte für die „Jung-Rentnerin“; es gab ein selbst gedichtetes Lied vom Team – und wie es sich bei einem Abschied gehört, flossen auch Tränen.

Wir vom „Wegweiser“ können uns nur dem anschließen, was an diesem Tag so oft gesagt wurde: DANKE, liebe Katharina Wedler, für 13 Jahre engagierte, kreative und zuverlässige Arbeit zum Wohl der Kinder in Wagenfeld! Schön, dass Sie dem Verband als Beauftragte für das Qualitätsmanagement erhalten bleiben! Wir freuen uns auf jedes Wiedersehen!

Thomas Gickel, den neuen Leiter der „Pusteblume“, werden wir in einer der nächsten Ausga-ben vorstellen.

Lade...