Um 13.30 Uhr stand der große Bus beim ev. Gemeindehaus, um die Frauen einzusammeln, die sich für den Ausflug zum Automatenmuseum auf Schloss Benkhausen angemeldet hatten.

Zunächst konnten sich alle mit Kaffee und Kuchen stärken. Danach blieb noch etwas Zeit, um sich den wunderschönen Park mit eindrucksvollen alten Bäumen anzuschauen.
Die anschauliche Führung durch das Automatenmuseum ließ immer wieder staunen. Die Geldautomaten der Firma Gauselmann spielten nur eine geringe Rolle. Das Museum gibt einen Einblick in die Entwicklung verschiedenster Automaten von 1888 bis 1977. Besonders die Sonderausstellung: „Musikautomaten“ begeisterte. Ein Musikautomat wurde sogar wiedererkannt: „Der stand in der Gaststätte, wo ich meine Ausbildung gemacht habe.“, erinnerte sich eine Teilnehmerin. In der Kirche von Alswede feierte die Gruppe eine Andacht von Pn Steinmeyer zum Thema: „Spiele“. Zufrieden und erfüllt von neuen Eindrücken fuhr man nach Hause.

 

 

+
Lade...