Hygienekonzept für kirchliche Veranstaltungen und Gottesdienste / Gottesdienste am 24.12.2020 in der Turnhalle bei der Grundschule Wagenfeld

Hygienekonzept für kirchliche Veranstaltungen und Gottesdienste in der evangelisch-lutherischen St. Antonius-Kirchengemeinde Wagenfeld gemäß Niedersächsischer Corona-Verordnung in der jeweils aktuell gültigen Fassung Anwendungsbereich Dieses Hygienekonzept ist zur Organisation und Dokumentation der erforderlichen Hygienemaßnahmen für die o.g. Veranstaltung vorgesehen. Es basiert auf den zum Zeitpunkt der Durchführung geltenden Regelungen des Landes Niedersachsen sowie auf den Absprachen der Konföderation Evangelischer Kirchen in Niedersachsen zur verantwortungsvollen Durchführung von Gottesdiensten…

Dankeschön!!!

Viele Menschen engagieren sich in der Kirchengemeinde ehrenamtlich in besonderer Weise: im Kirchenvorstand, in der Kinderkirche, in der Tafel, im Bibelgartenteam, in den Besuchsdiensten, beim Singen und Musizieren, als Teamer*innen in der Konfirmandenarbeit,  beim Nikolausmarkt oder beim „Cafe International“; für unsere Öffentlichkeitsarbeit im Wegweiserteam oder für die homepage; als Lektorin oder im Küchenteam für den Frauenkreis, beim Nikolausmarkt oder beim Flohmarkt für Kinderkleidung, beim Basteln…

Wohnzimmerandacht

Gottes Friede sei mit uns allen. Heiligabend wir sind jetzt nicht in der Kirche, sondern hier um weitere Kontakte zu vermeiden. Wir beten: eigenes Gebet oder: Barmherziger Gott, überall kannst du uns nahe sein. Dafür danken wir dir. Wir freuen uns über das Licht der Kerzen, den schönen Tannenbaum und die Gemeinschaft in der Familie. Wir denken an die Menschen, die uns heute besonders fehlen,…

Die neuen Konfirmand*innen und Teamer*innen …

Immerhin schien die Sonne, als sich die neuen Konfis zum ersten Mal trafen. So konnte in vier Kleingruppen bei viel frischer Luft und mit Abstand der Unterricht starten. Am Sonntag, den 8. November wirkten sie in zwei Gottesdiensten mit und wurden der Gemeinde vorgestellt. Zum neuen Jahrgang gehören auch: Amrei, Marit, Greta, Niklas S., Thorge und Adrian;  ebenso die Teamer*innen: Charlotte N, Charlotte R., Isabelle,…

Heiligabend

„Es begab sich aber zu der Zeit …..“ Es begab sich aber zu der Zeit, dass „Corona“ alles durcheinander brachte. Nicht das Gebot des Kaisers Augustus, sondern das Befolgen der „AHA – Regeln“ wurde wichtig in aller Welt. Und jedermann suchte nach Wegen und Möglichkeiten, diese Regeln verantwortungsvoll umzusetzen, Ansteckungen zu vermeiden und doch soziales Leben und Begegnungen zu gestalten. Da machte sich auch der…

Brot für die Welt – Eine Zukunft für Mbalu

Mbalu hat keine Zeit, zur Seite zu schauen, wo eine Handvoll Kinder toben und singen. Es ist Nachmittag und drückend heiß in Maducia, einem Dorf im Yoni Chiefdom im Zentrum Sierra Leones. Mit aufrechtem Schritt eilt Mbalu über den Dorfplatz; auf dem Kopf balanciert sie eine Schale, bis oben gefüllt mit Tabak und Kolanüssen. Jeden Tag dreht sie die gleiche Runde, ein bis zwei Stunden…

„Café International“ goes Moorbahn

„Café International“ während einer Pandemie – wie kann das funktionieren? Nach kurzer Be­ratung hatten die Aktiven am Runden Tisch „Asyl“ die Lösung gefunden: Wir machen eine Fahrt mit der Moorbahn in Ströhen! So fanden sich an einem sonnigen Nachmittag Anfang Oktober ungefähr 35 Männer, Frauen und Kinder aus aller Herren Länder beim Lokschuppen in Ströhen ein. Mit Maske beim Ein- und Aussteigen, während der Fahrt…

Silberne Konfirmation 20.9.2020

hintere Reihe: Christian Rodloff, Michael Lohaus, Maik Bruns, Sven Wietelmann, Marcel Scheland, Jesko Fenker mittlere Reihe: Stefan Buck, Britta Jähne geb. Schilbach, Benjamin Kappe, Tomas Tatgenhorst, Tanja Reuter, Jessica Oppenkamp, Sven Bünte vordere Reihe: Pn Edith Steinmeyer, Maike Pinke geb Schröder, Olga Brikmann-Giesbrecht geb. Giesbrecht, Christine Nackenhorst, Anke Schilbach geb. Stutzke, Tanja Siewert geb. Scheland, Tanja Bollhorst geb. Kuhn

Ungemütlich – kalt und dunkel, unfreundlich – missgelaunt und ständig müde.

Ungemütlich – kalt und dunkel, unfreundlich – missgelaunt und ständig müde.   Doch dann an diesem Ort dies Licht, ein Engel warm sein Wort hier spricht: „Gott kommt und lacht uns sanft schon dort mit Kinderaugen ins Gesicht.“ (Dichtung aus dem „Hirtenblues“ von Dieter Rudolph) Mit dieser Wärme hatte er nicht gerechnet. Jemand der sich ihm zuwandte? Konnte das sein? Träumte er noch – nein,…

Ein großer Dank für die Mitarbeitenden der Wagenfelder Tafel!

Seit dem 14. Mai packten die Ehrenamtlichen Woche für Woche Tüten mit Lebensmitteln und verteilten sie am Donnerstag von 16 -18.30 Uhr vor der Tafel. Viele Kunden waren froh, dass die Tafel wieder geöffnet war und stellten sich geduldig draußen in der Schlange an. Diese Form der Ausgabe hat leider nur einen Nachteil: Nicht jede und jeder mag oder braucht das, was in den Tüten…